2018

Restaurant Stafelalp Zermatt

Projektbeschrieb

 

Einweihung Neues Provisorium 

Gerade rechtzeitig auf Weihnachten wird das neue Restaurant Stafelalp in Zermatt fertiggestellt sein, mit einer rekordverdächtigen Bauzeit von gerade mal zweieinhalb Monaten. Am 6. Oktober konnte mit den Fundationen des Provisoriums begonnen werden, kurz nachdem die Baufreigabe durch die Kantonale Baukommission erteilt wurde. 

Architektonisch fügt sich das nur teilweise zweigeschossige Provisorium geschickt in den Hang ein, das Restaurant schwebt auf einer Holzkonstruktion über dem Terrain. Durch die einfache Befensterung wirkt das Gebäude sehr ruhig und kraftvoll in die imposante Berglandschaft eingebettet. Die Holzterrasse mit atemberaubendem Blick auf die eindrückliche Nordwand des Matterhorns ist auf die Südwest- Seite ausgerichtet und durch den Winkelbau des Restaurants schön geschützt. Restaurant und Bar sind im Westflügel angeordnet, Küche und Toiletten gegen Norden. Alle technischen Installationen, wie Lüftungskanäle und Elektroinstallationen sind sichtbar belassen, und geben dem heimeligen Holzambiente einen modernen Touch. Zusammen mit der gemütlichen Möblierung verleiht dies dem Restaurant einen interessantes  Alpinchic-Ambiente. Für die Technikinstallationen, welche den Normen eines Restaurant-Neubaus entsprechen müssen, wurde im Nordflügel ein Untergeschoss realisiert.

Zurück